Artikel
0 Kommentare

Fantasie trifft auf Realität

Alina Bronsky, Und du kommst auch drin vor

Alina Bronsky, Und du kommst auch drin vor

„Schnauze, ihr Idioten! Wollt ihr lieber Mathe?“ Autorenlesung in der Bücherei ist angesagt. Die Begeisterung hält sich in Grenzen. Nur Kim lauscht gebannt und total verwirrt den Worten der Autorin. Was diese Frau da erzählt, ist Kims Leben. Jedes Wort handelt von ihr. Selbst die Ikea-Blümchen auf der Bettwäsche sind identisch. Sie kauft sich das Buch und liest es zu Ende. Sie muss verhindern, dass sich die Phantasie in der Wirklichkeit wiederholt. Bis zum bitteren Ende, das es zu verhindern gilt.
Mit ihrer sehr klugen Freundin Petrowna macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie will herausfinden, warum die Autorin ausgerechnet aus ihrem Leben erzählt: das Leben einer mittelmäßigen Schülerin, getrennt lebende Eltern, also ein ganz alltägliches Kinderschicksal.
Von einer wunderbaren Freundschaft wird hier erzählt, spannend mit sehr viel Witz und schrägem Humor.

Alina Bronsky, Und du kommst auch drin vor
190 S. gebunden, 16,95 € dtv
Ab 12 Jahren
Bei Osiander bestellen

 

Artikel
0 Kommentare

Sommer Geheimnisse

 Martina Wildner Finsterer Sommer

Martina Wildner, Finsterer Sommer

Konrad und seine Cousine Lisbeth verbringen die Ferien an der französischen Atlantikküste. Mit süffisantem Humor geschildert, erleben die Kinder spannende Wochen, in denen viel spioniert wird und jeder, der nicht zur Familie gehört irgendwie verdächtig erscheint! Und irgendetwas stimmt ganz und gar nicht mit dem mächtigen gezeitenumtosten Beton-Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg.

Familiengeheimnisse, Vergangenheit, eine tote Frau, die Liebe und fluchende Nachbarn, das sind die Zutaten zu diesem tollen genial witzig-ernsten Ferienabenteuer.

Martina Wildner, Finsterer Sommer
238 Seiten, gebunden 12,95 € Beltz & Gelberg
Ab 12 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Eine echt gruselige Geschichte

Gastbeitrag von Antje Haensel

Gastbeitrag von Antje Haensel

Thomas ist der siebte Sohn eines siebten Sohnes und hat somit die Fähigkeit Übernatürliches zu sehen und zu erspüren. Nachdem er den Hof seines Vaters nicht erben wird, hat seine Mutter schon früh eingefädelt, dass er bei einem Spook, also einem Geisterjäger, in die Lehre gehen soll. Doch die Spooks leben sehr gefährlich und einsam.

Als Thomas sich mit der jungen Hexe Alice anfreundet, ist sein Meister wenig begeistert, denn Alice schwankt noch zwischen Gut und Böse, hat sie doch lange unter dem Einfluss der gefährlichen Knochen Lizzie und der bösen Hexe Mutter Malkin gelebt.

4 CDs voll Grusel und Spannung. Die weiteren, genauso spannenden Bände, gibt es leider nicht zu hören – dafür aber zu lesen! Nichts für Zartbesaitete!

Joseph Delaney Seventh Son

Joseph Delaney Seventh Son

Joseph Delaney
Seventh Son

4 Audio-CDs 14,99 Euro
Ab 12 Jahren.
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Zwölffacher Hörgenuss

Gastbeitrag von Antje Haensel

Gastbeitrag von Antje Haensel

Selten habe ich ein Hörbuch gehört, dass mich von Beginn an so gefesselt hat. Ich gebe zu, die vielen Handlungsstränge und die Zeitsprünge verlangen einem einiges an Konzentration ab, aber die Geschichte, die Spannung und die Auflösung des Ganzen machen das locker wett. Gelesen von Rainer Strecker sind die 2 Bände auf insgesamt 12 CDs ein wahrer Hörgenuss.

Es ist das Jahr 1918 und Vango wächst ohne Wissen über seine Herkunft auf der äolischen Insel Salina auf. Seine Eltern hat er sehr früh verloren und „Mademoiselle“ lässt ihm viel Freiheit. Eher durch Zufall entdeckt er auf einer der Nachbarinseln das „unsichtbare Kloster“, in dem vor allem politisch verfolgte eine Zuflucht gefunden haben. Er lebt einige Zeit mit den Mönchen, bis Pater Zefiro ihn in die weite Welt schickt um diese kennenzulernen. Frankreich, Russland, Schottland und Amerika. All diese Länder streift Vango auf seiner abenteuerlichen Reise und man fiebert gebannt mit ihm mit, ob es ihm gelingt das Geheimnis seiner Herkunft zu lüften.

Timothée de Fombelle Vango - Zwischen Himmel und Erde, 6 Audio-CDs

Timothée de Fombelle
Vango – Zwischen Himmel und Erde, 6 Audio-CDs

Timothée de Fombelle Vango - Prinz ohne Königreich, 6 Audio-CDs

Timothée de Fombelle
Vango – Prinz ohne Königreich, 6 Audio-CDs

Artikel
0 Kommentare

Bücher für den Wunschzettel


In den letzten Wochen war ich so eingedeckt mit anderen Dingen, dass mir die Zeit einfach davongelaufen ist. Ab heute bin ich wieder da im Blog und es macht mir richtig Spaß, euch auf besonders schöne, spannende Bücher für die Weihnachtsferien neugierig zu machen. Aber nicht nur der Winter, der weiter auf sich warten lässt, ist Thema, sondern auch Weltall, Liebe, Überleben. Dazu passt sehr schön der wunderbare Satz „Den Büchern eine Heimat geben“ aus dem Film „Die Entdeckung des Hugo Cabret“.

Hier meine Tipps:

  1. K. A. Nuzum, Hundewinter
    204 Seiten, 6,99 €, Carlsen, ab 10 Jahren
    Dessa lebt mit ihrem Vater in einer Jagdhütte draußen in den Wäldern. Mit ihrem neuen Freund, einem Hund, der scheu und unbelehrbar ist, fühlt sie sich nicht mehr so allein. Doch als ein großer hungriger Bär auf der Suche nach Essbarem in ihrer Hütte wütet, kann Dessa gerade noch fliehen. Eine bewegende Geschichte, passend für die Weihnachtszeit.
  2. Rachel Cohn; David Levithan, Winterwunder
    318 Seiten, 7,99 €, cbt, ab 13 Jahren
    New York im Winter: Ganz schön aufregend und chaotisch und verdammt schwer zu lösen sind die Fragen und Aufgaben, die sich Dash und Lily gegenseitig stellen. Ein Kennenlernen auf Raten und eine zarte Liebesgeschichte im Trubel der Weihnachtszeit.
  3. Kirkpatrick Hill, Indianerwinter
    176 Seiten, 6,95 €, Gulliver, ab 9 Jahren
    Gemeinsam mit ihrer Großmutter verbringen die Indianderkinder Starker Sohn und Schwester den Winter in einer Hütte in Alaska. Sie sollen lernen, ganz ohne technische Hilfsmittel in der eiskalten Wildnis zu leben, zu jagen, sich zu behaupten. Nach einem Unfall ändert sich alles für die beiden Kinder, die plötzlich auf sich allein gestellt ums Überleben kämpfen müssen.
  4. Xavier-Laurent Petit, Steppenwind und Adlerflügel
    160 Seiten, 6,95 €, dtv, ab 10 Jahren
    Galshan ist 12 Jahre alt. Sie besucht ihren Großvater in der mongolischen Steppe. Er lebt allein mit seinen Tieren und ist auf ihre Hilfe in diesem Winter angewiesen. Sie lernt sehr viel von dem alten Mann, zum Beispiel einen Adler zu fangen und abzurichten, dem Winter zu trotzen, die Hunde und Schafe zu schützen und den „Weißen Tod“ zu überleben. Diese kluge, mitreißende Geschichte wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.
  5. Emmy Abrahamson, Widerspruch zwecklos oder wie man eine polnische Mutter überlebt.
    216 Seiten, 7,95 €, dtv, Junge Erwachsene
    Ein Buch, das alle leidgeplagten Mütter lesen und an ihre pubertierenden Kinder weitergeben sollten. Hier können wir die Tochter bedauern, die unter ihrer chaotischen Mutter zu leiden hat, und nicht umgekehrt wie sonst üblich. Die Tochter überlebt mit Hilfe der Leser, die die ganzen Pannen, das Pech und die Pleiten miterleben, sich aber dabei köstlich amüsieren können, weil es nicht ihre eigenen Probleme sind.
  6. Nancy Grossman, Draußen wartet die Welt
    448 Seiten, kartoniert, 8,99 € cbj Junge Erwachsene
    In diesem wunderbaren Buch erzählt die 16-jährige Eliza von ihrem Leben in der Amisch Gemeinde, in der sie aufgewachsen ist. Es ist ein frommes, arbeitsreiches Leben, ohne Handy, Fernseher und Computer … Die Amischen leben wie vor Hunderten von Jahren nach ihren eigenen strengen Gesetzen. Eliza zieht auf Einladung einer jungen Amerikanerin für ein paar Monate als Au-pair zu den „Englischen“, um deren Lebensweise kennen zu lernen. Sie tauscht ihre „Tracht“ gegen Jeans , Bluse und Handy und taucht ein in eine neue, andere, aufregende und für sie bisher verbotene Welt.
  7. Antje Babendererde, Der Gesang der Orcas
    356 Seiten, kartoniert, 6,00 € Junge Erwachsene
    Sofie ist mit ihrem Vater unterwegs in Nordamerika. Ihre Reise geht von Seattle aus weiter die Pazifik-Küste entlang bis ins Gebiet der Makah-Indianer. Dort wollen sie Wale beobachten und fotografieren. Sofie ist begeistert von der Landschaft, von dem Gesang und der Eleganz der Wale und von Javid, einem Makah-Jungen, mit dem sie sich anfreundet.
  8. Markus Zusak, Die Bücherdiebin
    590 Seiten, kartoniert, 9,95 € Junge Erwachsene
    Die Bücherdiebin ist für mich eines der wichtigsten Bücher überhaupt. Liebevoll und bewegend erzählt der junge australische Autor eine Geschichte, die 1939 in einem kleinen Ort nahe München spielt: Der Erzähler ist der Tod persönlich.
    Er erzählt Liesels Geschichte, wie sie zur Bücherdiebin wird, wie der Pflegevater ihr das Lesen beibringt, wie der karge Alltag die Kinder zu kleinen Diebstählen zwingt.

    „Erstaunlich, wie groß das Herz des Todes ist. Und wie schön er erzählen kann.“ Hamburger Morgenpost.

  9. John Green, Eine wie Alaska
    300 Seiten, kartoniert, 8,95 € Junge Erwachsene
    Miles ist 16, als er den Rest seiner Jugend einem Internat in Alabama anvertraut. Er ist brav, intelligent und spießig. Schon bei der ersten Begegnung mit Alaska, diesem verrückten Mädchen, ist er verloren …

    „Man verliebt sich auf Anhieb in diese Geschichte … Hochphilosophisch, knisternd romantisch, unglaublich witzig – so tieftraurig. Ein Traum.“ Rhein-Zeitung

K. A. Nuzum, Hundewinter

K. A. Nuzum, Hundewinter

 Rachel Cohn; David Levithan Dash & Lilys, Winterwunder

Rachel Cohn; David Levithan Dash & Lilys, Winterwunder

Kirkpatrick Hill, Indianerwinter

Kirkpatrick Hill, Indianerwinter

 Xavier-Laurent Petit, Steppenwind und Adlerflügel

Xavier-Laurent Petit, Steppenwind und Adlerflügel

 Emmy Abrahamson, Widerspruch zwecklos  ...

Emmy Abrahamson, Widerspruch zwecklos …

 Nancy Grossman, Draußen wartet die Welt

Nancy Grossman, Draußen wartet die Welt

 Antje Babendererde, Der Gesang der Orcas

Antje Babendererde, Der Gesang der Orcas

 Markus Zusak, Die Bücherdiebin

Markus Zusak, Die Bücherdiebin

John Green, Eine wie Alaska

John Green, Eine wie Alaska

Artikel
0 Kommentare

Lebensretter Wolf

Tyra T. Tronstad,
Vera und das Dorf der Wölfe

„Und jetzt also: Ronset. Ein Dorf, mehr nicht. Papa hatte mich nicht gefragt, ob ich dahin ziehen wollte … Und dann erwähnte er noch etwas, nämlich dass ich dort auch zur Schule gehen sollte …“

Dass es nur einen Schüler in Veras Altersstufe gibt, erwähnt er ebenfalls nicht. Und sie ist sich sicher, dass ihr Klassenkamerad Gustav nur aus Verzweiflung gleich am ersten Tag mit zu ihr nach Hause kommt. Denn im Dorf gibt es keinen Judoklub, aber einen Gospelchor für die, die keine Lust haben, Fußball zu spielen. Das klingt schon ein bisschen öde.
Veras Vater schreibt ein Buch über Wölfe, das längst fertig sein sollte, und da er in der Stadt nicht die nötige Ruhe findet, sein Werk zu vollenden, zieht er mit der 13-jährigen Vera aufs Land: in das ruhige Dorf Ronset. Als die Zeitung einen Artikel über den neuen Mitbewohner und seine Liebe zu den Wölfen veröffentlicht, gibt es Ärger, denn die Menschen dort glauben, dass die Wölfe ihre Schafe reißen, die Zeitung ist derselben Meinung.
Damit ist Ärger vorprogrammiert, aber es gibt auch tolle Nachbarn, wunderbare Freunde und einen ganz besonderen Hund. Und es gibt ein Rudel Wölfe, das in den Wäldern der Umgebung lebt …
Ich habe mich vom ersten Satz an in dieses Buch verliebt. Es ist auf eine geniale Art witzig, Situationskomik nennt man das, es ist spannend und fantastisch, und es erzählt, welchen Schaden Unwissenheit anrichten kann.

Tyra Teodora Tronstad, Vera und das Dorf der Wölfe
270 Seiten, gebunden, DTV, 12,95 €
Ab 12 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel

Alaska Wilderness

 Christopher Ross Alaska Wilderness - Allein am Stony Creek

Christopher Ross Alaska Wilderness – Allein am Stony Creek

Julie Wilson ist Praktikantin im Denali National Park in Alaska . Kein Abenteuer ist ihr zu viel, kein Einsatz zu gefährlich, wenn sie mit ihrem Husky-Gespann oder einem Schneemobil unterwegs ist, um einem Wilderer, betrunkene Jugendliche oder einen Giftmischer aufzuspüren. Sie weist einen Schülerpraktikanten in Leben und Verhalten ihrer wunderbaren Schlittenhunde ein, erklärt die Hierarchie und die Wildheit dieser Tiere, die großartige Begleiter, Freunde und Lebensretter sind. Tierschutz und Spannung und eine starke Heldin, das sind die Themen in den Alaska Wilderness Büchern von Christopher Ross. Ein bisschen Liebe gehört natürlich auch dazu.

Christopher Ross,
Allein am Stony Creek
234 Seitern, gebunden, 12,95 €,
Ab 12 Jahren
Bei Osiander bestellen

 

Artikel
0 Kommentare

Allein in der Wildnis

Gary Paulsen Allein in der Wildnis

Gary Paulsen
Allein in der Wildnis

In den Sommerferien will Brian seinen Vater besuchen, der in Kanada in einem Straßenbau-Camp arbeitet. Auf dem Flug dorthin bekommt der Pilot einen Herzinfarkt. Brian, 13 Jahre alt, muss das Flugzeug irgendwie zur Erde bringen, und  möglichst auf einem See. Er schafft es tatsächlich, auf dem Wasser zu landen. Das Flugzeug geht unter, Brian kann sich an Land retten.
Ab sofort beginnt für ihn das große Abenteuer: das Überleben.  Zum Glück erinnert er sich an Tipps, die er in Büchern gelesen und in Filmen gesehen hat. Er lernt, das ständige Selbstmitleid zu durchbrechen, er lernt, sich immer wieder zu motivieren, er lernt schnell aus seinen Fehlern, er darf nicht verhungern.

Nach einem großen Sturm taucht das Flugzeug im See wieder auf. Brian findet darin ein Überlebenspaket mit all den Sachen, die er so bitter nötig gebraucht hätte: Konserven, Medikamente, Seife, ein Feuerzeug, Werkzeuge und eine Leuchtpistole. Jetzt wird ihm erst richtig bewusst, was er ohne diese Dinge tatsächlich in all den Wochen geleistet hat. Als dann endlich die Rettung naht, ist er bereit, in die Zivilisation zurück zu kehren:
„Mein Name ist Brian Robeson, sagt er. Und weil der Eintopf auf dem Feuer gerade fertig geworden war, auch der Pfirsichpudding als Nachspeise, machte er eine knappe Verbeugung und sagte zu dem Piloten: ‚Darf ich Sie zum Essen einladen‘?“
Der Autor Gary Paulsen, hat in vielen Büchern immer wieder das Leben in Extremsituationen geschildert und seine persönlichen Erfahrungen und sein Wissen mit eingebracht. Brians Geschichte ist spannend und ehrlich und hervorragend erzählt.
Sie eignet sich ganz besonders zur Vorstellung in der Schule. Es gibt nur einen Handlungsstrang, der kurz eine große Geschichte erzählt, die im Gedächtnis bleibt und über die man reden und sich austauschen kann.

Gary Paulsen, Allein in der Wildnis
184 Seiten, kartoniert, 5.99 €, Carlsen Ab 11 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Wie ich London packte!

Emmy Abrahamson Mind the Gap

Emmy Abrahamson, Mind the Gap!

Filippa Karlsson, mit dem schwedischen Abitur in der Tasche, ist bereit, sich der Großstadt London zu stellen. Der Start in das erträumte neue Leben ist hart. Die Zimmersuche endet auf einer Luftmatratze und kostet 90 Pfund pro Woche. Das Geld wird knapp, also muss ein Job her. Bei den Arbeitsagenturen steht sie Schlange,  doch für sie als Anfängerin ist ein Job noch nicht in Sicht – der erste beginnt gleich mit einer Katastrophe!

Wie toll, das Danny, der gutaussehende Popstar, im richtigen Augenblick die Bühne betritt und sich mit triefenden Liebesschwüren an Fhilippa heran schleimt. Doch der neue Boyfriend verschwindet sehr schnell wieder im Londoner Nebel…

Filippa Karlssons ganz großer Traum war und ist und bleibt die Royal Drama School, die beste Schauspielschule der Welt. Ausgerechnet die „ Julia“ hat sie für das Vorsprechen gewählt, wie 99 % der mindestens 900 Mitbewerber auch. Und ein Kinderlied, ein schwedisches soll sie singen. Das bleibt ihr doch glatt im Halse stecken. So ist sie auch hier mal wieder nicht auf Anhieb erfolgreich, aber es besteht Hoffnung auf mehr. Alle Rückschläge erträgt sie mit Humor und gesundem Menschenverstand.

Ich habe mit ihr gelitten, gelacht und habe sie bewundert, wie sie all die Stolpersteine übersprungen oder gewitzt umgangen hat.

Eigentlich liebe ich keine Fortsetzungsromane, von Harry Potter mal abgesehen, aber Filippas Großstadt-Abenteuer will ich auf keinen Fall verpassen. Es sind zwei weitere Bände in Vorbereitung : „Go for It! Wie ich London die Schau stahl“ (kommt im Oktober 2014) und „Make it Big! Wie ich London schaffte.“ (kommt im März 2015)

Auf eure Meinung bin ich sehr gespannt!!

Emmy Abrahamson
Mind the Gap! Wie ich London packte (oder London mich)
220 Seiten, kartoniert, dtv 12,95 €
Ab 14 Jahren
Bei Osiander bestellen