Artikel
0 Kommentare

Das Tolle am Zelten ist …

Gastbeitrag von Hermann-Arndt Riethmüller

Gastbeitrag von Hermann-Arndt Riethmüller

„Ferien! Endlich keine Schule mehr. Vor mir lagen sechs Wochen ohne Klassenarbeiten und Hausaufgaben – und ein toller Zelturlaub!“

Philip Waechter, der geniale Schöpfer von „Rosi in der Geisterbahn“, das meine Enkelinnen und ich so heiß lieben, hat eine neue hinreißende detailverliebte Bilderbuchgeschichte inszeniert: „Endlich wieder zelten!“

Waechter, Endlich wieder zelten
Aus: Philip Waechter, Endlich wieder zelten © Beltz  Verlag

Doch Vorsicht: Wer den perfekten Urlaub sucht, wird dieser Form des Zeltens wenig abgewinnen, denn der Urlaub in freier Natur hat seine Tücken. Das fängt beim Zeltaufbau an und hört mit dem Unwetter, das die Zeltplane wegfegt, nicht auf.

Aber: Wer die Freiheit, das Abenteuer, Wespen, verstopfte Klos und wunderbare Sternennächte liebt, der wird in diesem wunderschönen Buch seine schönsten Erinnerungen an eigene Zelturlaube wiederfinden.

Philip Waechter Endlich wieder zelten

Philip Waechter, Endlich wieder zelten!

Philip Waechter, Endlich wieder zelten
29 Seiten, gebunden, Beltz & Gelberg, 12,95 €
Für alle Zeltfreaks
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Mit Fremden ins Gespräch kommen, Angst überwinden und Vorurteile abbauen

Gastbeitrag von Annette Simminger

Fliegender Stern dürfte eines der ersten Bücher gewesen sein, das ich ganz alleine lesen konnte, dann oft gelesen habe und das in meiner Erinnerung immer noch sehr präsent ist. Schließlich hat es damals auch zwei recht unrealistische Wünsche in mir geweckt, nämlich: lieber ein Junge und ein Indianer zu sein. Diese Geschichte von dem kleinen Indianer, der so gerne zu den großen Jungen gehören will und endlich – endlich – auch gehört, hat mich als Jüngste der Familie sehr angesprochen.

Als Zeichen, dass er zu den Großen zählt, schenkt der Vater Fliegendem Stern ein eigenes Pferd, das er reiten lernt und um das er sich kümmern muss. Er überwindet seine Angst und kann auch bald schwimmen. Die Sorgen der Erwachsenen bekümmern ihn nun. Die Büffelherden fehlen, von was soll sich der Stamm im Winter ernähren? Ist das die Schuld des „Weißen Mannes“? Fliegender Stern und sein Freund Grasvogel machen sich auf den Weg zur Siedlung der Weißen, um sie zu fragen, wo die Büffel geblieben sind.

Die Pädagogin Ursula Wölfel hat eine Reihe guter Kinderbücher geschrieben. Im vergangenen Juli ist sie gestorben. Sie hat uns in Fliegender Stern unter anderem hinterlassen, dass es sich lohnt, auch mit Fremden und Angehörigen anderer Kulturen ins Gespräch zu kommen, Angst zu überwinden und Vorurteile abzubauen – ein weiterhin aktueller Aspekt.

Ursula Wölfel, Fliegender Stern

Ursula Wölfel, Fliegender Stern
103 Seiten, Carlsen, 5,99 €
Ab 8 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Eine echt gruselige Geschichte

Gastbeitrag von Antje Haensel

Gastbeitrag von Antje Haensel

Thomas ist der siebte Sohn eines siebten Sohnes und hat somit die Fähigkeit Übernatürliches zu sehen und zu erspüren. Nachdem er den Hof seines Vaters nicht erben wird, hat seine Mutter schon früh eingefädelt, dass er bei einem Spook, also einem Geisterjäger, in die Lehre gehen soll. Doch die Spooks leben sehr gefährlich und einsam.

Als Thomas sich mit der jungen Hexe Alice anfreundet, ist sein Meister wenig begeistert, denn Alice schwankt noch zwischen Gut und Böse, hat sie doch lange unter dem Einfluss der gefährlichen Knochen Lizzie und der bösen Hexe Mutter Malkin gelebt.

4 CDs voll Grusel und Spannung. Die weiteren, genauso spannenden Bände, gibt es leider nicht zu hören – dafür aber zu lesen! Nichts für Zartbesaitete!

Joseph Delaney Seventh Son

Joseph Delaney Seventh Son

Joseph Delaney
Seventh Son

4 Audio-CDs 14,99 Euro
Ab 12 Jahren.
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Zwölffacher Hörgenuss

Gastbeitrag von Antje Haensel

Gastbeitrag von Antje Haensel

Selten habe ich ein Hörbuch gehört, dass mich von Beginn an so gefesselt hat. Ich gebe zu, die vielen Handlungsstränge und die Zeitsprünge verlangen einem einiges an Konzentration ab, aber die Geschichte, die Spannung und die Auflösung des Ganzen machen das locker wett. Gelesen von Rainer Strecker sind die 2 Bände auf insgesamt 12 CDs ein wahrer Hörgenuss.

Es ist das Jahr 1918 und Vango wächst ohne Wissen über seine Herkunft auf der äolischen Insel Salina auf. Seine Eltern hat er sehr früh verloren und „Mademoiselle“ lässt ihm viel Freiheit. Eher durch Zufall entdeckt er auf einer der Nachbarinseln das „unsichtbare Kloster“, in dem vor allem politisch verfolgte eine Zuflucht gefunden haben. Er lebt einige Zeit mit den Mönchen, bis Pater Zefiro ihn in die weite Welt schickt um diese kennenzulernen. Frankreich, Russland, Schottland und Amerika. All diese Länder streift Vango auf seiner abenteuerlichen Reise und man fiebert gebannt mit ihm mit, ob es ihm gelingt das Geheimnis seiner Herkunft zu lüften.

Timothée de Fombelle Vango - Zwischen Himmel und Erde, 6 Audio-CDs

Timothée de Fombelle
Vango – Zwischen Himmel und Erde, 6 Audio-CDs

Timothée de Fombelle Vango - Prinz ohne Königreich, 6 Audio-CDs

Timothée de Fombelle
Vango – Prinz ohne Königreich, 6 Audio-CDs

Artikel
0 Kommentare

Die erste Gitarre

Keith Richards, Gus & ich

„Für viele Menschen bedeutet Familie nur Mum und Dad, und die erzählen ihren Kindern, was sie alles nicht tun dürfen“, so äußerte sich Keith Richards, Mitbegründer der Rolling Stones, gegenüber dem Spiegel: „Großeltern haben diese Probleme nicht. Sie können für die schönen Dinge des Lebens zuständig sein und Blödsinn machen.“

Die neue Großvaterrolle steht dem alten Musiker gut, und vor allem hat sie zu einem wunderschönen Bilderbuch geführt, dessen einfühlsame Bilder seine Tochter Theodora Richards gemalt hat – Andreas Steinhöfel hat die Opa-Hymne des alten Rockstars übersetzt: „Es gab nichts Schöneres als einen Besuch bei Gus. Je näher ich seinem Haus kam, umso mehr musste ich lächeln“.

Wie der kleine Keith über den Großvater zur Musik, zum Gitarrespiel findet, ist eine Geschichte für Großväter, um sie ihren Enkeln vorzulesen, aber auch ein liebevoll gestaltetes Buch, das Enkel ruhig ihren Großvätern schenken dürfen.

Gastbeitrag von Hermann-Arndt Riethmüller

Gastbeitrag von Hermann-Arndt Riethmüller

Keith Richards, Gus & ich
48 Seiten, gebunden, 12,99 €
Deluxe-Ausgabe mit Audio-CD, 16,99 €
ab 8 Jahren
Bei Osiander bestellen

 

Artikel
0 Kommentare

Eine Kakerlake zum Verlieben …

Gastbeitrag von Damaris Kächele

Gastbeitrag von Damaris Kächele

Gregors Ferien verlaufen alles andere als geplant. Seit dem spurlosen Verschwinden seines Vaters fehlt das Geld an allen Ecken und Enden und für ihn heißt es nun Babysitten statt Ferienlager. Die zweijährige Schwester macht dann auch nichts als Ärger und fällt durch eine Lüftungsklappe im Keller in die Tiefe (und Gregor hinterher). Wie durch ein Wunder werden sie von einem Luftstrom aufgefangen und landen in einem Land weit unterhalb von New York. Schon vor langer Zeit haben sich in diesem Höhlensystem Menschen angesiedelt, die auf riesigen Fledermäusen reiten, Seite an Seite mit kindsgroßen Kakerlaken leben und einen erbitterten Kampf gegen die übergroßen Ratten führen. Doch eine alte Prophezeiung spricht davon, dass eines Tages ein Oberländer kommen und den Krieg beenden wird …

Und so beginnt für Gregor, zunächst eher unfreiwillig, das Abenteuer seines Lebens. Er trifft auf Freunde und Verräter, muss sich wilden Kämpfen stellen, schmerzhafte Verluste verkraften und heldenhaften Mut beweisen. Lange bevor sie mit ihrer Panem-Trilogie Weltruhm erlangte, hat Suzanne Collins die fünfbändige Gregor-Reihe für LeserInnen ab 10 Jahren geschrieben.

Mir persönlich hat das Unterland mit seinen wunderbaren Figuren, den fantastischen Welten, den spannenden Abenteuern und der großen Portion Humor, besser gefallen als das düstere Panem. Und an dieser Stelle kann ich auch ganz ehrlich zugeben, dass ich mich beim Gregor-Lesen schwer verliebt habe in eine bezaubernde Kakerlake namens Temp.

Suzanne Collins Gregor und das Schwert des Kriegers

Suzanne Collins Gregor und das Schwert des Kriegers

Sutanne Collins, Gregor und der Fluch des Unterlandes

Sutanne Collins, Gregor und der Fluch des Unterlandes

Suzanne Collins Gregor und der Spiegel der Wahrheit

Suzanne Collins Gregor und der Spiegel der Wahrheit

Suzanne Collins Gregor und der Schlüssel zur Macht

Suzanne Collins Gregor und der Schlüssel zur Macht


Suzanne Collins Gregor und die graue Prophezeiung

Suzanne Collins, Gregor und die graue Prophezeiung

Artikel
0 Kommentare

… das stört doch keinen großen Geist

 Astrid Lindgren Karlsson vom Dach, Gesamtausgabe

Astrid Lindgren, Karlsson vom Dach

Auch als Erwachsener gehört Astrid Lindgrens Karlsson vom Dach zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, das ich mindestens ein mal im Jahr lese. Herzhaft laut lachen kann ich über den „schönen, grundgescheiten und gerade richtig dicken Mann in seinen allerbesten Jahren“, der jedes Problem mit „das stört doch keinen großen Geist“ von sich weist.

Mit seinem kleinen Freund Lillebror erlebt er so manches Abenteuer. Herausragend dabei sicherlich gleich der Beginn, als sie Lillebrors Dampfmaschine zur Explosion bringen, Wasserbomben auf Passanten werfen, oder Lillebrors große Schwester beim ersten Rumknutschen belästigen. Sein Hobby, Schabernack zu treiben, ist von Astrid Lindgren einfach herrlich beschrieben, und ich beneide bis heute meine Großeltern darum, dass sie 1971 Astrid Lindgren nach einem Besuch der Osiander-Buchhandlung in Tübingen bei sich zu Hause zum Kaffeetrinken auf dem Sofa sitzen hatten …

Gastbeitrag von Christian Riethmüller

Gastbeitrag von Christian Riethmüller

Astrid Lindgren,
Karlsson vom Dach
Gesamtausgabe
160 Seiten, gebunden, Oetinger 16.90 €
Ab 6 Jahren
Bei Osiander bestellen