Artikel
0 Kommentare

Die Gipfelstürmerin

Emmy Abrahamson, Go for It! Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)

Emmy Abrahamson, Go for It! Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)

Als ich vor vielen Jahren in der Theater-AG unserer Nachbarschule die Emily in Thornton Wilders: Unsere kleine Stadt spielen durfte, war ich so beeindruckt von mir ( das so hingekriegt zu haben), von der riesen Aufmerksamkeit und von der Presse, dass ich Schauspielerin werden wollte. Ich wollte aber auch Tiefseebiologin werden und Schriftstellerin, bin dann aber in meiner  Buchhandlung gelandet. Schon deshalb kann ich mich mit Filippa bestens identifizieren. Euch wird es genauso gehen.

Endlich sind wir wieder in London und erleben Filippa bei einem Interview für das Schwedische Fernsehen. Es ist ein großes Ereignis, dass sie, die Schwedin, in die Royal Drama School aufgenommen wurde. Viele der ganz großen Stars haben hier das Schauspiel-Handwerk gelernt.
Drei Jahre wird auch sie hier lernen, was für Bühne, Fernsehen, Werbespots oder gar Hollywood nötig ist: Phonetik, Fechten, Stimmschulung, Sprachschulung, Körperbeherrschung, Loslassen und mehr … Ihr erster Job besteht darin, das Schultheater zu putzen. Sie wird schuften und scheitern und verzweifeln, und sie wird Erfolg haben, sie ist sehr talentiert und sie hat das Talent, auch mit Enttäuschungen fertig zu werden. Gerade wenn der nette, gutaussehende Typ gleich die Nr. 1 wird und besser gar nicht auf ihrer Zahlenskala erscheinen sollte, oder die beste Freundin ein falsches Spiel spielt.
Situationskomik, Spannung und ein solider Humor sind das Markenzeichen der Autorin. Deshalb vertraue ich fest auf eine grandiose Fortsetzung dieser wunderbaren Geschichte.

Emmy Abrahamson, GO for IT . Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)
300 Seiten, broschiert, dtv, 12,95 €
Junge Erwachsene
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Was für ein Sommer!

Das schönste Buch, das ich in diesem Sommer bisher gelesen habe, ist „Der beste Sommer meines Lebens.“ Einen Tag habe ich dafür gebraucht …

Ich bin mir sicher, dass ihr mit einem einzigen Buch in den Sommerferien nicht auskommen werdet. Deshalb habe ich ein paar meiner Favoriten zusammengestellt, die vielleicht für einen ganzen Sommer reichen. Es sind Bücher, die wunderbare Geschichten erzählen, vom Erwachsenwerden, von der ersten Liebe, von   Abenteuern und Familiengeheimnissen. Sonnenuntergänge nicht zu vergessen.

Hier meine Ferien-Tipps:

  1. Shannon Greenland, Der beste Sommer meines Lebens.
    238 Seiten, broschiert, 12.99 €, Bloomoon, Junge Erwachsene
    EM sollte eigentlich die gesamten Ferien als Praktikantin bei einem Anwalt verbringen. Auf Einladung ihrer Tante genießt sie dagegen einen aufregenden Sommer auf einer traumhaften Insel …
  2. Jenny Han, Der Sommer als ich schön wurde
    336 Seiten, kartoniert, 8.95 €, dtv, Junge Erwachsene
    „Es gibt nur uns. Alles was in diesem Sommer geschehen ist, und in jedem Sommer davor, alles hat darauf hingeführt. Auf diesen Moment.“
    Belly ist 16 und fast erwachsen. In diesem Sommer verliebt sie sich das erste Mal.
    Ein traumhaftes Buch über die erste Liebe, Freunde, die Familie und wunderbare Ferien am Meer.
  3. Carolyn Mackler, Sommer in New York
    206 Seiten, kartoniert, 6,99 €, Carlsen, Ab 13 Jahren
    „Ich beäugte Eli verstohlen. Er hatte echt schöne Augen. Blau. Mit langen dunklen Wimpern. Doch dann schaute er zu mir herüber.“
    Auch in New York gibt es einen Sommer, Freundschaft und Liebe!
  4. John Green, Die erste Liebe. (nach 19 vergeblichen Versuchen)
    314 Seiten, kartoniert, 8,95 € dtv, Junge Erwachsene
    „Am Morgen, an dem das anerkannte Wunderkind Colin Singleton seinen Highschool- Abschluss gemacht hatte und ihn zum neunzehnten Mal in seinem Leben ein Mädchen namens Katherine sitzen ließ, legte er sich in die Badewanne …“
    Das ist der Start in ein witziges Road-Movie-Abenteuer auf der Suche nach der wahren Liebe.
  5. Aygen-Sibel Celik, Yakamoz. Eine Liebe in Istanbul
    232 Seiten, kartoniert, 8.99 € , Oetinger, Ab 13 Jahren
    Als Tuana in den Sommerfeien zu ihrer Oma nach Istanbul fahren darf, trifft sie den gut aussehenden Noyan endlich wieder. Doch da ist noch ihre Cousine, die sich auch in Noyan verliebt hat …
  6. Patrycja Spychalski, Der eine Kuss von Dir
    252 Seiten, kartoniert, 7,99 €, cbt, Junge Erwachsene
    Der charismatische Sänger Milo hat Frieda für die Sommertour der Black Birds engagiert. Sie soll die Band als Kamerafrau begleiten. Und obwohl sie sich nie wieder verlieben wollte, passiert es einfach doch …
  7. Sarah Ockler, Der Geschmack des Sommers
    416 Seiten, kartoniert, 8,99 €, cbt, Junge Erwachsene
    Nach dem Tod der Großmutter fahren Delilah und ihre Mutter in das Haus, in dem sie früher jedes Jahr den Sommer verbracht haben.. Erinnerungen werden wach, die besten Sommer kehren zurück, auch Patrick, ihr Freund von damals …
  8. Nina Blazon, LAQUA. Der Fluch der schwarzen Gondel
    380 Seiten, kartoniert, 8,99 €, cbj, Ab 12 Jahren
    Obwohl ich keine Fantasy –Leserin bin (von wenigen Ausnahmen abgesehen), hat mich dieses spannende Fantasy-Abenteuer, das Kristina und Jan in den Weihnachtferien erwartet, restlos begeistert: Was für ein Winter!
    „An diesem Winterabend schneite es nicht in Venedig, es gewitterte und stürmte, dass die Fensterscheiben nur so zitterten. Und auch sonst war es das gruseligste Weihnachten aller Zeiten.“
Shannon Greenland, Der beste Sommer meines Lebens

Shannon Greenland, Der beste Sommer meines Lebens

Jenny Han, Der Sommer als ich schön wurde

Jenny Han, Der Sommer als ich schön wurde

Carolyn Mackler, Sommer in New York

Carolyn Mackler, Sommer in New York

John Green, Die erste Liebe

John Green, Die erste Liebe


Aygen-Sibel Celik, Yakamoz. Eine Liebe in Istanbul

Patrycja Spychalski, Der eine Kuss von Dir

Sarah Ockler, Der Geschmack des Sommers

Nina Blazon, LAQUA. Der Fluch der schwarzen Gondel



Artikel
0 Kommentare

Wie ich London packte!

Emmy Abrahamson Mind the Gap

Emmy Abrahamson, Mind the Gap!

Filippa Karlsson, mit dem schwedischen Abitur in der Tasche, ist bereit, sich der Großstadt London zu stellen. Der Start in das erträumte neue Leben ist hart. Die Zimmersuche endet auf einer Luftmatratze und kostet 90 Pfund pro Woche. Das Geld wird knapp, also muss ein Job her. Bei den Arbeitsagenturen steht sie Schlange,  doch für sie als Anfängerin ist ein Job noch nicht in Sicht – der erste beginnt gleich mit einer Katastrophe!

Wie toll, das Danny, der gutaussehende Popstar, im richtigen Augenblick die Bühne betritt und sich mit triefenden Liebesschwüren an Fhilippa heran schleimt. Doch der neue Boyfriend verschwindet sehr schnell wieder im Londoner Nebel…

Filippa Karlssons ganz großer Traum war und ist und bleibt die Royal Drama School, die beste Schauspielschule der Welt. Ausgerechnet die „ Julia“ hat sie für das Vorsprechen gewählt, wie 99 % der mindestens 900 Mitbewerber auch. Und ein Kinderlied, ein schwedisches soll sie singen. Das bleibt ihr doch glatt im Halse stecken. So ist sie auch hier mal wieder nicht auf Anhieb erfolgreich, aber es besteht Hoffnung auf mehr. Alle Rückschläge erträgt sie mit Humor und gesundem Menschenverstand.

Ich habe mit ihr gelitten, gelacht und habe sie bewundert, wie sie all die Stolpersteine übersprungen oder gewitzt umgangen hat.

Eigentlich liebe ich keine Fortsetzungsromane, von Harry Potter mal abgesehen, aber Filippas Großstadt-Abenteuer will ich auf keinen Fall verpassen. Es sind zwei weitere Bände in Vorbereitung : „Go for It! Wie ich London die Schau stahl“ (kommt im Oktober 2014) und „Make it Big! Wie ich London schaffte.“ (kommt im März 2015)

Auf eure Meinung bin ich sehr gespannt!!

Emmy Abrahamson
Mind the Gap! Wie ich London packte (oder London mich)
220 Seiten, kartoniert, dtv 12,95 €
Ab 14 Jahren
Bei Osiander bestellen