Artikel
0 Kommentare

Die Gipfelstürmerin

Emmy Abrahamson, Go for It! Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)

Emmy Abrahamson, Go for It! Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)

Als ich vor vielen Jahren in der Theater-AG unserer Nachbarschule die Emily in Thornton Wilders: Unsere kleine Stadt spielen durfte, war ich so beeindruckt von mir ( das so hingekriegt zu haben), von der riesen Aufmerksamkeit und von der Presse, dass ich Schauspielerin werden wollte. Ich wollte aber auch Tiefseebiologin werden und Schriftstellerin, bin dann aber in meiner  Buchhandlung gelandet. Schon deshalb kann ich mich mit Filippa bestens identifizieren. Euch wird es genauso gehen.

Endlich sind wir wieder in London und erleben Filippa bei einem Interview für das Schwedische Fernsehen. Es ist ein großes Ereignis, dass sie, die Schwedin, in die Royal Drama School aufgenommen wurde. Viele der ganz großen Stars haben hier das Schauspiel-Handwerk gelernt.
Drei Jahre wird auch sie hier lernen, was für Bühne, Fernsehen, Werbespots oder gar Hollywood nötig ist: Phonetik, Fechten, Stimmschulung, Sprachschulung, Körperbeherrschung, Loslassen und mehr … Ihr erster Job besteht darin, das Schultheater zu putzen. Sie wird schuften und scheitern und verzweifeln, und sie wird Erfolg haben, sie ist sehr talentiert und sie hat das Talent, auch mit Enttäuschungen fertig zu werden. Gerade wenn der nette, gutaussehende Typ gleich die Nr. 1 wird und besser gar nicht auf ihrer Zahlenskala erscheinen sollte, oder die beste Freundin ein falsches Spiel spielt.
Situationskomik, Spannung und ein solider Humor sind das Markenzeichen der Autorin. Deshalb vertraue ich fest auf eine grandiose Fortsetzung dieser wunderbaren Geschichte.

Emmy Abrahamson, GO for IT . Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)
300 Seiten, broschiert, dtv, 12,95 €
Junge Erwachsene
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Eine Kakerlake zum Verlieben …

Gastbeitrag von Damaris Kächele

Gastbeitrag von Damaris Kächele

Gregors Ferien verlaufen alles andere als geplant. Seit dem spurlosen Verschwinden seines Vaters fehlt das Geld an allen Ecken und Enden und für ihn heißt es nun Babysitten statt Ferienlager. Die zweijährige Schwester macht dann auch nichts als Ärger und fällt durch eine Lüftungsklappe im Keller in die Tiefe (und Gregor hinterher). Wie durch ein Wunder werden sie von einem Luftstrom aufgefangen und landen in einem Land weit unterhalb von New York. Schon vor langer Zeit haben sich in diesem Höhlensystem Menschen angesiedelt, die auf riesigen Fledermäusen reiten, Seite an Seite mit kindsgroßen Kakerlaken leben und einen erbitterten Kampf gegen die übergroßen Ratten führen. Doch eine alte Prophezeiung spricht davon, dass eines Tages ein Oberländer kommen und den Krieg beenden wird …

Und so beginnt für Gregor, zunächst eher unfreiwillig, das Abenteuer seines Lebens. Er trifft auf Freunde und Verräter, muss sich wilden Kämpfen stellen, schmerzhafte Verluste verkraften und heldenhaften Mut beweisen. Lange bevor sie mit ihrer Panem-Trilogie Weltruhm erlangte, hat Suzanne Collins die fünfbändige Gregor-Reihe für LeserInnen ab 10 Jahren geschrieben.

Mir persönlich hat das Unterland mit seinen wunderbaren Figuren, den fantastischen Welten, den spannenden Abenteuern und der großen Portion Humor, besser gefallen als das düstere Panem. Und an dieser Stelle kann ich auch ganz ehrlich zugeben, dass ich mich beim Gregor-Lesen schwer verliebt habe in eine bezaubernde Kakerlake namens Temp.

Suzanne Collins Gregor und das Schwert des Kriegers

Suzanne Collins Gregor und das Schwert des Kriegers

Sutanne Collins, Gregor und der Fluch des Unterlandes

Sutanne Collins, Gregor und der Fluch des Unterlandes

Suzanne Collins Gregor und der Spiegel der Wahrheit

Suzanne Collins Gregor und der Spiegel der Wahrheit

Suzanne Collins Gregor und der Schlüssel zur Macht

Suzanne Collins Gregor und der Schlüssel zur Macht


Suzanne Collins Gregor und die graue Prophezeiung

Suzanne Collins, Gregor und die graue Prophezeiung

Artikel
0 Kommentare

Wie ich London packte!

Emmy Abrahamson Mind the Gap

Emmy Abrahamson, Mind the Gap!

Filippa Karlsson, mit dem schwedischen Abitur in der Tasche, ist bereit, sich der Großstadt London zu stellen. Der Start in das erträumte neue Leben ist hart. Die Zimmersuche endet auf einer Luftmatratze und kostet 90 Pfund pro Woche. Das Geld wird knapp, also muss ein Job her. Bei den Arbeitsagenturen steht sie Schlange,  doch für sie als Anfängerin ist ein Job noch nicht in Sicht – der erste beginnt gleich mit einer Katastrophe!

Wie toll, das Danny, der gutaussehende Popstar, im richtigen Augenblick die Bühne betritt und sich mit triefenden Liebesschwüren an Fhilippa heran schleimt. Doch der neue Boyfriend verschwindet sehr schnell wieder im Londoner Nebel…

Filippa Karlssons ganz großer Traum war und ist und bleibt die Royal Drama School, die beste Schauspielschule der Welt. Ausgerechnet die „ Julia“ hat sie für das Vorsprechen gewählt, wie 99 % der mindestens 900 Mitbewerber auch. Und ein Kinderlied, ein schwedisches soll sie singen. Das bleibt ihr doch glatt im Halse stecken. So ist sie auch hier mal wieder nicht auf Anhieb erfolgreich, aber es besteht Hoffnung auf mehr. Alle Rückschläge erträgt sie mit Humor und gesundem Menschenverstand.

Ich habe mit ihr gelitten, gelacht und habe sie bewundert, wie sie all die Stolpersteine übersprungen oder gewitzt umgangen hat.

Eigentlich liebe ich keine Fortsetzungsromane, von Harry Potter mal abgesehen, aber Filippas Großstadt-Abenteuer will ich auf keinen Fall verpassen. Es sind zwei weitere Bände in Vorbereitung : „Go for It! Wie ich London die Schau stahl“ (kommt im Oktober 2014) und „Make it Big! Wie ich London schaffte.“ (kommt im März 2015)

Auf eure Meinung bin ich sehr gespannt!!

Emmy Abrahamson
Mind the Gap! Wie ich London packte (oder London mich)
220 Seiten, kartoniert, dtv 12,95 €
Ab 14 Jahren
Bei Osiander bestellen