Artikel
0 Kommentare

Abenteuer Naturschutz

Timo Parvela, Ella und das Abenteuer im Wald

Timo Parvela, Ella und das Abenteuer im Wald

Sommerferien in Finnland: In einem Natur-Camp will Ellas Lehrer mit den Kindern das Überleben in der Wildnis trainieren, Mückenstiche, Lagerfeuer und verkohlte Würstchen inklusive. Im Wald entdecken die Kinder eine putzige Fischotter-Familie, von der sie vollständig verzaubert sind. Drei knopfäugige Kinder tollen und spielen im See und rutschen immer wieder von der Uferböschung ins Wasser.

Aber! Genau hier, wo die Ottern leben, soll eine Luxus-Feriensiedlung entstehen, die ersten Bäume werden bereits gefällt. Das wollen die Kinder und der Lehrer auf jeden Fall verhindern!

Der Kampf beginnt. Ganz ohne Handy – der Lehrer hat seins vergessen – ist es leider unmöglich, Hilfe zu holen und die Zeitung zu informieren. Die Phantasie der Kinder ist mal wieder gefragt. Wie in allen Ella-Geschichten kann der Leser auch hier wieder über die verrückten Ideen staunen und lachen, die der finnische Autor seinen Heldinnen und Helden einflüstert.

Timo Parvela, Ella und das Abenteuer im Wald
160 Seiten, gebunden, 11,00 € Hanser
Ab  8 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Mein absolutes Lieblingsbuch

Katherine Hannigan, Ida B … und ihre Pläne so viel Spaß wie möglich zu haben, Unheil zu vermeiden und (eventuell) die Welt zu retten

Katherine Hannigan, Ida B … und ihre Pläne so viel Spaß wie möglich zu haben, Unheil zu vermeiden und (eventuell) die Welt zu retten

Ida B lebt auf einer Apfelplantage in Wisconsin (USA) zusammen mit ihren Eltern und ihrem Hund Rufus. Sie schmiedet gerne Pläne, redet mit den Bäumen, sie denkt sich Namen für sie aus und verschickt per Schiffchen Botschaften den Bach hinunter in alle Welt. Und sie geht nicht zur Schule, sie wird von den Eltern zu Hause unterrichtet.

Eine Tages ändert sich ihr gewohntes Leben, die Sicherheit, Vertrautheit, alles ist in Gefahr. Ida verschließt sich total. Mit Trotz und Wut und Auflehnung im Herzen stellt sie sich allen entgegen, den Eltern, den neuen Mitschülern, ihren geliebten Bäumen. Allein der hinreißenden Lehrerin Miss W. gelingt es in Mini-Schritten, Ida aus ihrem Kokon heraus zu lotsen.

„Also ich weiß ja wie jemand aussieht, der einen Plan zusammen bastelt. Ich sah genau, dass die Frau etwas richtig Großes auskochte und ich dabei die Hauptzutat war. Doch ich würde davon nichts annehmen, denn so hatte mein Herz nun Mal entschieden.“

Gebannt begleitet der Leser Ida auf ihrem „Pfad der Buße“ und auf ihrem Weg zurück in die Wärme, ins normale Leben – einem guten Ende entgegen.

Mein absolutes Lieblingsbuch in diesem Frühling! Es hat mich immer wieder an das Märchen: die Schneekönigin von Hans Christian Andersen erinnert, das ich als Kind unzählige Male verschlungen habe.

Katherine Hannigan, Ida B … und ihre Pläne so viel Spaß wie möglich zu haben, Unheil zu vermeiden und (eventuell) die Welt zu retten
188 Seiten, gebunden 12,95 € dtv
Ab 7 Jahren
Bei Osiander bestellen