Artikel
0 Kommentare

Zeitreise nach Bethlehem

 Franz Hohler Die Nacht des Kometen

Franz Hohler Die Nacht des Kometen

Die Weihnachtsgeschichte im Sommer erlebt. Das geht doch gar nicht. Oder doch?

Jona und Mona verbringen die Ferien in einem merkwürdigen Tal in den Schweizer Bergen. Dort gibt es viel zu erleben, zu finden und zu erzählen. Zum Einschlafen liest die Mutter aus Heidi vor (der neue Film kommt kurz vor Weihnachten bei uns in die Kinos), und am nächsten Morgen geht es wieder hinaus zu den Tieren, den Bächen, den Steinen und dem Hirten Samuel.
Und in die lange, dunkle Nacht hinaus, denn ein Komet soll am Himmel erscheinen.

In dieser Nacht werden die Kinder auf eine Zeitreise mitgenommen, auf der sie unglaubliches erleben. Zum Glück sind sie mit Vesper, Tee und Schokoriegeln versorgt und können den Menschen, die in Not sind, helfen: Zwei Kinder bekommen die neuen Turnschuhe, ein Römer einen Apfel und das Kamel, das sie nach Hause bringen soll, erhält das restliche Wasser. Ihre Ideen, ihr gesunder Menschenverstand, ihre Unerschrockenheit und schließlich Samuels Hilfe bringen sie zurück in die Berge.

Diese unruhige Nacht im Stall von Bethlehem werden sie niemals vergessen.

Franz Hohler, Die Nacht des Kometen
Deutsch, Hardcover
Hanser (2015), 14,90 Euro
Ab 10 Jahren

Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Der New-York-Times-Bestseller!

E. Lockhart Solange wir lügen

E. Lockhart Solange wir lügen

Dieses Buch hat mich sprachlos zurückgelassen. Es hat mich ähnlich beeindruckt wie Die Bücherdiebin von Markus Zusak oder Eine wie Alaska von John Green. Es ist eines der Bücher, bei denen man vergisst zu essen, zu atmen zu schlafen. Intelligent und überwältigend.

„Wir sind die Sinclairs.
Niemand ist schwach.
Niemand hat Unrecht.
Wir wohnen, zumindest in den Sommermonaten, auf einer Privatinsel vor der Küste von Massachusetts.
Vielleicht ist das schon alles, was ihr wissen müsst.“…

Solange wir lügen ist absolut unvergesslich“ sagt John Green.

E. Lockhart, Solange wir lügen
318 Seiten, gebunden,
Ravensburger 14.99 €
Junge Erwachsene

Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Skurril, witzig, spannend

Carl Hiaasen Einäugige Echse

Carl Hiaasen, Einäugige Echse

Eigentlich wollten Richard und seine Cousine Malley Schildkröten beim Eierlegen und Nestbau beobachten. Als Malley zu ihrer Verabredung mit Richard – kurz vor Mitternacht am Strand – nicht erscheint, macht er sich ernsthaft Sorgen, denn sie ist spurlos verschwunden. Ihr Handy bleibt stumm und ihre Eltern haben keine Ahnung, wo sie stecken könnte. Richard mag seine verrückte Cousine, die bisher immer erreichbar und zuverlässig war. Steckt vielleicht Talbo Chock dahinter, dieser dubiose Typ? Ist Malley etwa mit ihm abgehauen? Richard startet eine grandiose Suche und findet unerwartete Hilfe. Völlig aus dem Nichts taucht der verrückteste Kerl auf, der jemals in Florida gesichtet wurde:

„Hustend, fluchend und spuckend stand er vor mir. Er hatte die Statur eines Grizzlybären und einen langen, verfilzten Bart. Auf seinem Quadratschädel trug er (ich schwöre es!) eine geblümte Duschhaube. Und was noch seltsamer war: Seine Augen blickten in völlig unterschiedliche Richtungen.“

Skink, so nennt sich dieser komische Kerl, zitiert Shakespeare und war in seinem früheren Leben Gouverneur von Florida. Mit Skink, der sich als echter Spürhund outet, macht Richard sich auf den Weg, Malley zu finden und zu befreien.

Wer Roadtrips liebt, wird auf seine Kosten kommen. Ausgestorbene Tiere, Alligatoren, Wildschweine und schießwütige Typen sind an der Tagesordnung. Die Polizei, Skink und eine Schuhschachtel voller Dollarscheine führen zu einem guten und überraschenden Ende.

Carl Hiaasen,
Einäugige Echse
316 Seiten, gebunden, Beltz, 16,95 €
Junge Erwachsene
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Eine echt gruselige Geschichte

Gastbeitrag von Antje Haensel

Gastbeitrag von Antje Haensel

Thomas ist der siebte Sohn eines siebten Sohnes und hat somit die Fähigkeit Übernatürliches zu sehen und zu erspüren. Nachdem er den Hof seines Vaters nicht erben wird, hat seine Mutter schon früh eingefädelt, dass er bei einem Spook, also einem Geisterjäger, in die Lehre gehen soll. Doch die Spooks leben sehr gefährlich und einsam.

Als Thomas sich mit der jungen Hexe Alice anfreundet, ist sein Meister wenig begeistert, denn Alice schwankt noch zwischen Gut und Böse, hat sie doch lange unter dem Einfluss der gefährlichen Knochen Lizzie und der bösen Hexe Mutter Malkin gelebt.

4 CDs voll Grusel und Spannung. Die weiteren, genauso spannenden Bände, gibt es leider nicht zu hören – dafür aber zu lesen! Nichts für Zartbesaitete!

Joseph Delaney Seventh Son

Joseph Delaney Seventh Son

Joseph Delaney
Seventh Son

4 Audio-CDs 14,99 Euro
Ab 12 Jahren.
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Komödie in Seattle

Michael de Guzman Die Schlawiner

„Noch vor zwei Tagen hat er in Mountain View festgesessen, ohne jede Aussicht, irgendetwas Spannendes zu erleben. Jetzt trug er einen Anzug, hatte einen Hund in der Tasche und saß im besten Restaurant der größten Stadt… Er fragte sich, was als Nächstes passieren würde.“

Albert wird für ein paar Tage vom Unterricht ausgeschlossen. Diese Tage werden die besten seines Lebens. Sein Großvater, den er nie gesehen hatte, kommt überraschend zu Besuch, und nimmt ihn mit nach Seattle, um alte Freunde zu besuchen. Was an diesem Wochenende so passiert, ist genial, spannend, rasant, von einem gewitzten Schlawiner ausgetüftelt und wunderbar inszeniert.
»Stradivari« ist das Stichwort, ein Geigenkasten, dessen Inhalt nur der Großvater kennt und auf den alle scharf sind …
Diese Geschichte ist beim Lesen vor meinen Augen bereits wie ein Film abgelaufen. Kein Wunder, der Autor war lange Drehbuchautor, bevor er begann, Kinderbücher zu schreiben. Er lebt in Seattle. Das Buch ist auch ein hervorragender Reiseführer.

Michael de Guzman,
Die Schlawiner
190 Seiten, kartoniert, 6,99 Euro, Ravensburger
Ab 10 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Zwölffacher Hörgenuss

Gastbeitrag von Antje Haensel

Gastbeitrag von Antje Haensel

Selten habe ich ein Hörbuch gehört, dass mich von Beginn an so gefesselt hat. Ich gebe zu, die vielen Handlungsstränge und die Zeitsprünge verlangen einem einiges an Konzentration ab, aber die Geschichte, die Spannung und die Auflösung des Ganzen machen das locker wett. Gelesen von Rainer Strecker sind die 2 Bände auf insgesamt 12 CDs ein wahrer Hörgenuss.

Es ist das Jahr 1918 und Vango wächst ohne Wissen über seine Herkunft auf der äolischen Insel Salina auf. Seine Eltern hat er sehr früh verloren und „Mademoiselle“ lässt ihm viel Freiheit. Eher durch Zufall entdeckt er auf einer der Nachbarinseln das „unsichtbare Kloster“, in dem vor allem politisch verfolgte eine Zuflucht gefunden haben. Er lebt einige Zeit mit den Mönchen, bis Pater Zefiro ihn in die weite Welt schickt um diese kennenzulernen. Frankreich, Russland, Schottland und Amerika. All diese Länder streift Vango auf seiner abenteuerlichen Reise und man fiebert gebannt mit ihm mit, ob es ihm gelingt das Geheimnis seiner Herkunft zu lüften.

Timothée de Fombelle Vango - Zwischen Himmel und Erde, 6 Audio-CDs

Timothée de Fombelle
Vango – Zwischen Himmel und Erde, 6 Audio-CDs

Timothée de Fombelle Vango - Prinz ohne Königreich, 6 Audio-CDs

Timothée de Fombelle
Vango – Prinz ohne Königreich, 6 Audio-CDs