Artikel
0 Kommentare

Die Landebahn für das Christkind

 Rotraut Susanne Berner Karlchen freut sich auf Weihnachten

Rotraut Susanne Berner,
Karlchen freut sich auf Weihnachten

Karlchen, schon wieder Karlchen, werdet ihr sagen, er hatte doch gerade erst Geburtstag. Ihr habt ja Recht, aber schließlich freuen sich alle auf  Weihnachten, die vielen Geschenke. Und Karlchen ganz besonders.

Es ist Heiligabend, es schneit und schneit, und Karlchen will die Zeit bis zur Bescherung draußen im Garten verbringen. Er holt den Schneeschieber aus dem Schuppen und baut für das Christkind eine Landebahn, die er mit Windlichtern markiert. Die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum beweisen, dass das Christkind Karlchens Haus nicht übersehen hat. Als Karlchen sein Geschenk sofort ausprobieren will, wird er auf den nächsten Morgen vertröstet. Rein zufällig kann er seine Landebahn super dafür gebrauchen.

Eine Weihnachtsgeschichte, wie wir sie lieben, mit Lichterglanz und Kerzenduft, Humor und Plätzchen und Geschenken und vielen kleinen Geschichten, die so nebenbei zu entdecken sind auf den unterhaltsamen Bildern.

Rotraud Susanne Berner,
Karlchen freut sich auf Weihnachten

18 Seiten, Pappe, Hanser 7,90 €
Ab 2 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Der Weihnachtsmann zu Besuch

Ulf Stark, Wichtelweihnacht im Winterwald

Ulf Stark, Wichtelweihnacht im Winterwald

Ich liebe Bücher, in denen alles stimmt.

  • Der 1. Satz zum Beispiel:
    „Grantl schlüpft durch die Katzenklappe ins Haus. Größer ist er nämlich nicht. Echte Hauswichtel sind nicht besonders groß. Sie sind klein, flink und grantig.“
  • Ein super Schimpfwort, das man ohne wenn und aber in den vorweihnachtlichen Alltag übernehmen kann:
    „Zum Pfefferkuchen noch mal!“
  • Wunderbare, stimmige Bilder, die der Fantasie des Lesers noch Raum lassen, und die liebenswerten Seiten des granteligen Helden unterstreichen.
  • Eine zauberhafte und ungeheuer spannende Geschichte, deren Abenteuer nicht vorhersehbar sind, vor allem das wunderbare Weihnachtsende.
  • Die sehr spekulativen und naiven Vorstellungen der Tiere im Winterwald darüber, was Weihnachten eigentlich bedeutet.
  • Ein Vorlesebuch, das für große und kleine Kinder: kurz, die ganze Familie, eine Stunde lang amüsante Unterhaltung verspricht.
  • Zum guten Ende der letzte Satz:
    „Denn ihm fällt gerade noch ein, dass er ja grantig sein muss.“


Ulf Stark & Eva Erikson,
Wichtelweihnacht im Winterwald

101 Seiten, gebunden, Oetinger, 16,99 €
ab 5 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel
2 Kommentare

Wunderbare Weihnachtsreise

 Lori Evert Die wunderbare Weihnachtsreise

Lori Evert Die wunderbare Weihnachtsreise

Mit meinen Enkelinnen habe ich im September alle Weihnachtslieder in den Sommer hinaus gesungen (nicht freiwillig), als wollten wir den Winter beschwören. Hoffentlich hat uns wenigstens der Weihnachtsmann gehört und mit seiner Arbeit begonnen.

„In einem Land hoch im Norden – so weit im Norden, dass die Wollmützen und warmen Handschuhe das ganze Jahr über nicht weggepackt werden – lebte vor langer, langer Zeit ein kleines Mädchen namens Anja…
Als die Tage wieder kürzer wurden und der Schnee wochenlang ohne Unterlass vom Himmel viel, beschloss Anja, dass es nun an der Zeit war, den Weihnachtsmann zu suchen.“

Anja ist ein hilfsbereites kleines Mädchen, das sich auf eine wunderbare Weihnachtsreise begibt. Sie hat sich vorbereitet, hat sich die Landkarte in der Schule eingeprägt und den Polarstern am Himmel verfolgt, Dennoch ist sie ängstlich, sie könnte den Weg verlieren. Aber sie hat die richtigen Freunde, die ihr helfen. Auf ihren Skiern fühlt sie sich zu Hause, der kleine Vogel zeigt ihr den Weg, das Pferd nimmt sie mit auf seinem Rücken, der Moschusochse führt sie unter dem Gletscher hindurch und der Große Eisbär durchquert mit ihr die Tundra. Das Rentier mit seinem Schlitten zieht das Mädchen  hinter sich her und bringt sie sicher zum Weihnachtsmann, der schon auf Anja gewartet hat.
Was ist so besonders an diesem Buch?  Einfach alles!
Anjas Vater ist ein vielgereister und vielprämierter Fotograf (National Geographic und New York Times Magazine). Anjas Mutter ist Kostümbildnerin und hat ihre Tochter in eine alte Tracht mit alten Mustern gesteckt, deren Farbigkeit die weißverschneiten Landschaften belebt und uns Betrachter verzaubert. Voller Ehrfurcht betrachten wir die wunderbaren Fotos, das hinreißende Kind, die freundlichen Tiere und wissen keine Antwort auf Anjas Frage: “War das alles nur ein Traum? … Was glaubst du?“

Die wunderbare Weihnachtsreise,
Erzählt von Lori Evert
Fotografiert von Per Breiehagen

Deutsch von Tanya Stewner, 48 Seiten, gebunden, Sauerländer, 16,99 €
Ab 4 Jahren
Bei Osiander bestellen

Kommentar von Claudia Roberts:
A perfect Christmas story and not just for kids. Brilliant pictures and an enchanting story transport the reader into the Scandinavian Winter Wonderland. I immediately shared my ‘discovery’ with family, friends and colleagues and everyone who encountered the book was instantly infected by its Magic. A MUST HAVE for every child and adult this Christmas!

Artikel
0 Kommentare

Leben in Freiheit

 Uwe Timm Die Piratenamsel

Uwe Timm Die Piratenamsel

Der Beo, ein sprachbegabter Vogel,  erzählt uns  hier seine unglaubliche Lebensgeschichte.
Eines Tages wird er im indischen Dschungel gefangen und per Schiff nach Hamburg verfrachtet. Schon auf der schaukeligen Überfahrt verblüfft er Jonny, den Leichtmatrosen, mit seinen vielfältigen Sprachkünsten. Die sind sehr hilfreich und retten den Beo so manches Mal aus vertrackten Situationen.
In Hamburg sitzt er dann in einer Tierhandlung im Schaufenster, gemeinsam mit Störtebeker, einem sehr alten Papagei. Die beiden werden dicke Freunde. Der Beo lernt sehr viel von dem 100-jährigen, der auf einem großen Schiff sämtliche Meere der Welt um- und durchsegelt hat und seine Ratschläge gerne weiter gibt.
Als die beiden an den Tierpark Hagenbeck verkauft werden, haben sie eine größere Bewegungsfreiheit, aber dem Beo reicht das nicht. Er setzt sein lautmalerisches Können ein, überlistet die Wärter und flieht in das kalte Hamburg.
Natürlich  gibt es ein Happy End für die Freunde, und ein Leben in Freiheit .
Uwe Timm erzählt eine ernste Geschichte mit sehr viel Humor und Situationskomik. Seine Personen sind leicht überzeichnet, aber das wollen wir Leser, vor allem, wenn sie so überzeugend übertreiben und uns zum Lachen bringen.
Könnt ihr euch vorstellen, euer Kinderzimmer mit einem Käfig zu tauschen? Sicher nicht.

Ein Buch für Tierfreunde und eigentlich ein Muss für Tierfänger- und Händler, die sich besser einen anderen Beruf suchen sollten.

Uwe Timm
Die Piratenamsel
104 Seiten, gebunden, 9.90 € Hanser
Ab 8 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Die vergessenen Rosinen

E.O. Plauen, Vater und Sohn. Zwei, die sich lieb haben

E.O. Plauen, Vater und Sohn. Zwei, die sich lieb haben

Viele Kinder sind in den letzten Tagen in die Schule gekommen. Sie haben gefeiert und die Schultüten geleert. Lesen können die meisten noch nicht, aber Bildergeschichten ansehen schon. Deshalb sind die Vater und Sohn Geschichten goldrichtig für die kleinen Bald-Leser.

Wer diesen Klassiker noch nicht kennt, der wird die zauberhaften kurzen Geschichten richtig genießen, die anderen können in Erinnerungen schwelgen.

Liebenswert komisch sind die kleinen Bilder-Witze, deren Pointen immer überraschen und nicht nur die Kinder kichern lassen, wenn zum Beispiel die Rosinen nachträglich doch noch den Weg in den Kuchen finden oder der Meisterschuss die Zielscheibe doch noch erreicht. Auch der Friseurbesuch hat es in sich.

Liebenswert ist es, dieses Buch der kleinen Pannen, fröhlich und kauzig und für die ganze Familie geeignet.

Erich Ohser alias e.o.plauen, Vater und Sohn. Zwei, die sich lieb haben
Die 33 schönsten Geschichten
80 Seiten, gebunden, Südverlag, 18,00 €
Ab 5 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

„Petra liest und schmökert immer …

Rotraut Susanne Berner, Das Wimmlinger Geschichtenbuch

… nicht nur hier in ihrem Zimmer.“

Nein, sie liest auch in der Badewanne, im Bett und auf der Straße.  Petra, Ina, Oskar, Niko, Monika, Susanne sind die Helden in diesen pfiffigen Bildergeschichten aus Wimmlingen. Sie wurden von der „Berner“ (Rotraut Susanne) liebevoll in Szene gesetzt, gezeichnet und ausgemalt. Viele gut gereimte Verse warten auf die kleinen Betrachter und sind für jede Gelegenheit als Unterhaltung, Trost und Spaß, und wenn nötig auch zur Selbsterkenntnis, bestens geeignet. Kurz: ein Buch für alle Gelegenheiten.

Rotraut Susanne Berner, Das Wimmlinger Geschichtenbuch
116 Seiten, gebunden, Gerstenberg, 12.00 €
Ab 2 Jahren
Bei Osiander bestellen

 Rotraut Susanne Berner Das Wimmlinger Geschichtenbuch

Aus: Rotraut Susanne Berner, Das Wimmlinger Geschichtenbuch, © Gerstenberg Verlag

Artikel
0 Kommentare

Findus erfindet ein Spiel

Sven Nordqvist, Kennst du Pettersson und Findus?

In diesem Pappbilderbuch für die Klitzekleinen ab 2 könnt ihr Pettersson und seinen verrückten Kater Findus von ihrer kreativen Seite kennen lernen. Das Spiel geht so:

Findus hat Sachen versteckt, die Pettersson suchen soll. Zum Beispiel „in einem Haus, in dem es Tiere gibt, die gackern …“ Kinderleicht, werdet ihr sagen, aber für 2-Jährige ist es schon eine Herausforderung.
Gesucht werden Sachen, die im berühmten Tischlerschuppen, im Gemüsegarten und in der Küche ohne weitere Mühe von Pettersson aufgespürt werden. Dabei ist eine seltsame Mischung zusammen gekommen, aber was aus den „Zutaten“ entsteht, was Pettersson und Findus mit den Fundstücken so anstellen, das klingt sehr verführerisch. Mehr wird nicht verraten.

Sven Nordqvist, Kennst du Pettersson und Findus?
16 Seiten, Pappe gebunden, Oetinger, 6.95 €
Ab 2 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Herbst im Mühlenweiher

Otfried Preußler, Regine Stigloher, Daniel Napp, Der kleine Wassermann, Herbst im Mühlenweiher

Otfried Preußler, Regine Stigloher, Daniel Napp, Der kleine Wassermann, Herbst im Mühlenweiher

„Das Jahr wird älter und älter, die Tage werden kürzer.“

Die Kinder lassen ihre Drachen steigen, der Herbst ist da. Auch der kleine Wassermann möchte gerne mal wegfahren in den Herbstferien. Eigentlich darf er nicht weg, weil es vor dem Winterschlaf noch viel zu tun gibt im Mühlenweiher. Auch seine Freunde sind  beschäftigt damit, Vorräte für den Winter zu sammeln.  Dann fährt der kleine Wassermann eben allein in die Welt hinaus. Im Sommer hat er sich  ein Floß gebaut. Mit diesem fährt er los, in wilder Fahrt den Fluss hinunter. Das sind Ferien, so ganz nach seinem Geschmack. Doch bei einer heftigen Sturmböe zerschellt das Floß an einem Brückenpfeiler, der kleine Wassermann kann sich in letzter Minute ins Wasser retten. Zum Glück ist nur der Fuß verletzt, aber alleine kommt er nicht mehr nach Hause. Doch er hat Mutter und Vater und Freunde, die sich auf die Suche nach ihm machen…

Diese wunderschöne, spannende Abenteuergeschichte hat Otfried Preußler gemeinsam mit seiner Tochter geschrieben. Die passende Stimmung hat Daniel Napp mit herbstlichen Farbtönen hinein gezaubert und gewirbelt.

Otfried Preußler, Regine Stigloher, Daniel Napp,
Der kleine Wassermann. Herbst im Mühlenweiher
32 Seiten, gebunden, Thienemann 12,99 €
Ab 4 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Eine gefährliche Expedition

 Per O. Enquist Großvater und die Wölfe

Per O. Enquist, Großvater und die Wölfe

Vor 10 Jahren war ich begeistert von diesem Buch. Heute finde ich es interessanter, unterhaltsamer und wichtiger als damals. Vielleicht, weil ich jetzt auch Enkelkinder habe und das Abenteuer, das der schwedische Autor mit seinen Enkeln erlebt, mit etwas anderen Augen sehe.

„Ich weiß eine Expedition, hinauf zum Dreihöhlenberg. Wer die gemacht hat, kann nie mehr Angst haben. Vor nichts“, verspricht der Großvater seiner kleinen Enkelin.
Mit von der Partie sind neben den vier Enkeln die Hündin Mischa und Gunilla, Großvaters Frau. Sie sind auf dem Weg zu ihrer Ferienhütte in Värmland, die hervorragend als Basislager geeignet ist. Von dort aus beginnt der Aufstieg auf den Dreihöhlenberg. Unterwegs stoßen die vier mutigen Kinder auf eine Wolfsmutter, ein Wolfjunges, einen Bär und zwei Wilderer. Doch die Expedition ist bestens organisiert, der Großvater hat alles im Blick, das Ziel ist fast erreicht.

Ausgerechnet jetzt bricht der Großvater sich das Bein. Eine Nacht in nassen Kleidern in einer Höhle muss überstanden werden bis am darauffolgenden Tag der rettende Hubschrauber noch rechtzeitig einschwebt.

Die Expedition war trotz Beinbruch ein Erfolg. Die Kinder werden diese vier Tage nie vergessen. Nur der Großvater muss sich eine gehörige Strafpredigt der empörten Eltern anhören, denn von einem Ausflug war die Rede, nicht von einer gefährlichen Expedition.

Per Olov Enquist,
Großvater und die Wölfe
138 Seiten, kartoniert, 7,95 €
Ab 6 Jahren
Bei Osiander bestellen

Artikel
0 Kommentare

Tante Liesbeth

Isabel Abedi, Lisbeth – Und hier kommt Tante Lisbeth!

Dass die zwölfjährige Lola eine Tante hat, ist eigentlich ganz normal – aber nicht, dass diese gerade mal vier Jahre alt ist.

Wie Lola zu ihrer Tante kam und was sie mit ihr erlebt, wird von Isabel Abedi so witzig und charmant erzählt, dass es Großeltern mindestens so großen Spaß macht, daraus vorzulesen, wie den Enkelinnen, zuzuhören: Wie Tante Lisbeth anfängt zu sprechen, wie sie ihre Zentimeterfeste feiert und vor allem, wie sie ihren geliebten Eisbären Knut in der U-Bahn verliert und wie sie ihn wiederfindet.

Und weil sie ihrer Mutter, einer missionarischen Buchhändlerin, beibringt, wie man Bücher verkauft, gehört das Buch zur Pflichtlektüre von Buchhändlern und Auszubildenden! Das meine ich als Buchhändlerin und Großmutter, die auf die versprochene Fortsetzung hofft.

Isabel Abedi,
Und hier kommt Tante Lisbeth!
74 Seiten, gebunden, Loewe 9.95 €
Ab 5 Jahren
Bei Osiander bestellen